Bisheriger Dezember

Der erste Teil des Dezembers war erholsam und arbeitsreich zugleich. Wir haben ein Weihnachtspaket an unsere Familie verschickt (wir drücken die Daumen, dass es ankommt). Wir haben den 3. Geburtstag von Cirrus gefeiert. Wir haben zugesehen, wie unsere Nachbarschaft mit einem Weihnachtsdorf zum Leben erwacht ist, mit Schlittschuhlaufen, einer Live-Band an den Wochenenden und Fahrgeschäften für Kinder.

Zum Geburtstag von Cirrus machten wir einen seiner Lieblingsspaziergänge am Fluss Žrnovnica. Er war angeschwollen, aber immer noch so klar wie eh und je. Es war ein wunderschöner Spaziergang und Cirrus hatte eine tolle Zeit. Er durfte im Wasser spielen (es war über dem Weg) und er hat sich wie Daniel angezogen, was super süß war. 

Wir haben gelernt, dass man keine Flüssigkeiten von hier in die Vereinigten Staaten schicken kann (die Olivenöle, die meine Familie nicht kennenlernen wird, haben wir zu unserer Sammlung hinzugefügt). Wir haben herausgefunden, dass es viel einfacher ist, bei nassem Winterwetter im Interspar im Einkaufszentrum einkaufen zu gehen. Und wir haben gelernt, dass es ein Fehler ist, im Dezember an den Wochenenden seinen Parkplatz zu verlieren. 

Unser Orangenbaum ist voll mit reifen Orangen und wir können sie direkt aus dem Bürofenster pflücken. Es sind die besten Orangen, die wir je gegessen haben, so saftig und zum Schälen schön. Ich habe noch nie so viele Orangen gegessen. 

Wir freuen uns darauf, die Feiertage in aller Ruhe zusammen zu feiern und vielleicht an einem nicht so geschäftigen Wochentag morgens Schlittschuhlaufen zu gehen.

Von Cirrus' Geburtstagsspaziergang am Fluss Žrnovnica

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_ATDE_AT
Nach oben scrollen